Luft ist raus

Irgendwie ist hier die Luft raus. Das Schreiben, das früher für mich so wichtig war um was zu sortieren oder einfach abzuhaken – ist grad einfach nicht.

Es ist ein in den Tag hinein leben, die Zeit halt rumkriegen und das Beste draus zu machen.

Ich arbeite dran fitter zu werden und mit dem Rad unabhängiger. Dann versuche ich die finanzielle Situation zu klären (da sind wir dran, im Moment warten wir auf Antwort vom Amtsgericht) und dann hoffe ich, dass sich die Betreuungssituation etwas stabilsiert – denn auch in der Wohnung muss es besser klappen.

Das sind die drei Bedingungen, die ich mir gestellt habe, bevor hier das Thema Assistenzhund konkret angegangen werden kann.

Hätte nichts dagegen wenn der Winter ausfiele – weil der bei der Fitness grad etwas im Weg ist. Klar kann ich an der Grundfitness auch drinnen arbeiten, aber am den Berg hochkommen eben nicht wirklich und da hab ich schon etwas Schiss, dass mir das zum Verhängnis wird.

Was das Gewicht angeht – es sind nach wie vor 20 Kilo – ich bin um Welten fitter, halte mich an alle Vorgaben, die Heißhungerattacken sind dank Erhöhung der Flüssigkeitszufuhr wieder weg und im Großen und Ganzen läuft alles soweit – bis auf die Abnahme.

Da stehen jetzt eben nochmal genaues Ernährungsprotokoll an (mach ich ja eh), nächste Woche gibt es dann eine ausführliche Laborkontrolle (mir wirklich allen Werten) und eine Woche drauf dann den Termin in der Adipositasambulanz – dann wird sich hoffentlich klären woran es hakt.

Diese Woche steht morgen Schwimmen an, Mittwoch Physio (und zwar mit dem Rad hin und retour), Donnerstag und Freitag sind Wohnungstermine und am Wochenende muss ich dann leider den Hund wieder abgeben.

Solange das Wetter mitspielt (also nicht glatt) möchte ich dann das mit dem Rad 3x die Woche hinkriegen – soweit zumindest der Plan. Mal schauen.

Außerdem möchte ich den Hausarzt endlich erreichen (irgendwie ist das wohl grad wieder schwierig) und mich für die Boosterimpfung anmelden.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.