wieder besser – 2 Wochen nach OP

Heute vor 2 Wochen war die OP.

Schon erstaunlich wie lange das schon wieder her ist.

Gestern ging es dann schon etwas besser, heute ist es fast wieder gut. Im Endeffekt musste ich halt doch mit Lactolose und Vomex nachhelfen, ersteres statt des Dulcolax, dass ja völlig nach hinten losgegangen war und letzteres war dann die letzten beiden Tage nötig um überhaupt was runter zu kriegen ohne dass es danach wirklich übel ging.

Heute ging es dann schon wieder ohne – wobei ich die Lactolose erstmal weiter nehmen werde – einfach um den Darm zu unterstützen, ohne mag er nämlich so gar nicht (da will dann selbst die Luft nur oben raus) und ich taste mich jetzt an die Dosierung ran, die ich halt brauche.

Es ist halt ein Sirup und das ist für mich doof – auch wenn der ja sehr süß ist und nicht bitter oder so. Aber in Joghurt oder so – geht es.

Jetzt muss ich nur schauen, dass ich meine Trinkmenge dringend erhöht bekomme – und das geht durchaus mit Fruchtmolke, aber wenn es draußen warm ist, hoffe ich auch, dass es wieder mit Wasser (mit einem Zitronengrasstängel und viel Eiswürfel drin) klappt.

Dann werden auch die Kopfschmerzen wieder verschwinden.

Trotzdem – deutlich besser und wieder fitter.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu