out of order

Wenn es wieder mal ruhig wird hier – ich finde grad keine Worte, innen ist es leer und ich drifte weg. Was im Moment auch gut ist, da die Situation nach wie vor unklar. Der Thera hat sich nicht mehr gemeldet – ich hoffe auf ein Abschlussgespräch. Und eine Klärung der Situation – denn ich versteh es grad einfach nicht.

Aber es sind ja grad ein paar Schreiben aktuell – für die Betreuungsverlängerung ist er längst überfällig (meinte letzte Woche es sei fertig und geht raus, bis heute ist aber nichts angekommen), die Fahrtkostenübernahme steht an, für die OP ist eigentlich auch die Anbindung an die Ambulanz wichtig usw.

Im Moment steht alles in den Sternen und ich kann nichts tun – nur abwarten und schauen, wie ich die Zeit hinbekomme, in einer eh schon sehr aufgewühlten Zeit und in der eh schon alles drunter und drüber ging.

Ich versuche zu sortieren und zu verstehen, merke aber, dass nichts wirklich ankommt.

Bin so müde.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik, Therakrise, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.