Dienstag

Endokrinologie geschafft, ich hoffe, dass ich vor dem Termin beim Chirurgen an die Ergebnisse komme, da die nächste Woche zu haben, meine Ärztin diese Woche auch nicht mehr da und naja. Arztbrief brauch ich ja nicht, aber halt die Ergebnisse. Muss dann wohl nach Ostern vorm Chirurgentermin dort vobeifahren und die direkt abholen.

Das wird dann – interessant. Denn vermutlich muss ich auch beim Hausarzt und beim Gastroenterologen vorbeifahren und das wird eher eine Odyssee. Also bitte Daumen drücken, das die beiden es tatsächlich schaffen ihren Kram so VOR Ostern abzuschicken, dass wirklich alles an der richtigen Stelle ankommt (Gastro wollte ja evt auch faxen, Hausarzt ist nä Woche wohl auch nicht da, will es aber diese Woche fertig machen, hoffen wir mal es klappt).

Aber: im Prinzip ist alles durch, was vorab gemacht werden muss, jetzt müssen nur alle Berichte noch rechtzeitig eintrudeln. Denn ich hab keine Ahnung wie ich das sonst fahrtechnisch organisieren soll.

Ich glaub ich weiß jetzt auch, warum ich so viel mehr für den Schlauchmagen bin – oder eher – nicht den Loop will. Bis ich mit dem Plenandren anfing hatte ich über 30 Jahre mit Reizdarm de Luxe zu tun. Erst mit dem Plenadren (das wegen was anderen probiert wurde), war der wie weggeblasen.

Beim Gedanken dass ich mit der OP wieder mehr Magen-Darm-Probleme (wenn auch nur bei falscher Ernährung – sprich zuviel Zucker oder Fett) zu bekommen – ich will nicht in die Reizdarmzeit zurück und bei jedem Bissen fünf mal überlegen, ob das grad geht oder lieber nicht.

Von den Ärzten tendieren ja alle eher zum Loop, weil halt bessere Abnehmergebnisse, endgültig entscheide ich das eh erst nach dem Chirurgentermin, aber ich bin froh, dass mir klarer ist, warum mein Gefühl da eine sehr klare Einstellung hat, damit kann ich besser umgehen, wenn ich es auch verstehe als „nur blind drauf vertrauen“.

Heute bin ich aber vor allem froh, dass ich meinen Magenschutz wieder nehmen darf, das ständige Sodbrennen und Magenschmerzen vermisse ich sicher nicht und hoffentlich greift das auch bald.

Morgen nochmal Wohnungstermin, Do Thera und Freitag bis Sonntag frei – da freu ich mich jetzt schon drauf.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.