frustriert

Mit Arzt telefoniert und sowohl Rezepte als auch Verordnung geordert. Das mit dem Rollator wird komplizierter und daher hab ich das jetzt erstmal verschoben. Da fehlt mir grad der Nerv für.

Ansonsten den ganzen Tag damit verbracht zu Versuchen meinen E-Book-Reader (PRS-T2 von Sony) wieder lauffähig zu bekommen.

Das Problem war nämlich schon die letzten Tage, dass ich ihn nicht laden konnte. Nach sehr sehr vielen verschiedenen anderen Versuchen dann den empfohlenen Hard-Reset gemacht – mit dem Ergebnis: jetzt lädt er zwar, aber er wird nicht mehr erkannt vom Computer – ich kann also keine Bücher drauf laden.

Vor kurzem das Handy (ok da geht es nur um neuen Akku, aber trotzdem fällt es erstmal aus), jetzt der Ebook-Reader. Letzteres ist schlimmer – zumal die ohne Hintergrundbeleuchtung sehr rar geworden sind (und bei denen mit bekomme ich Kopfschmerzen – auch wenn man diese ausschalten kann).

Von daher heute nicht mehr viel  und hoffentlich bald gut schlafen.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.