kein MRT

Es wird kein MRT geben.

Der Gutachter hat ein offenes MRT zwar bewilligt, aber das bedeutet wohl nur, dass die Krankenkasse ca 25 Euro mehr als beim normalen übernimmt. Ca. 300 Euro pro Körperteil/MRT müsste ich dennoch selbst tragen.

In Hinblick darauf, dass sowohl Kopf als auch Handgelenk (für OP-Planung) nötig wäre, weiß ich grad nicht wie ich damit umgehen soll.

Normales MRT geht nicht. Nicht nur wegen Platzangst und Co, es hat ja selbst mit massiver Sedierung nicht funktioniert.

Ich frag mich nur, warum das ganze über Gutachter lief, wenn dann doch nur ein Bruchteil übernommen wird. Und warum das nicht in der Bewilligung steht.

Hätten wir nicht wegen des Formulars nachgehakt (und da haben wir alle noch über die Praxis geschimpft, weil die das unbedingt will), säße ich jetzt auf mehreren Hundert Euro, die zeitnah bezahlt werden müssten.

Dieses ewige auf und ab wegen dem Sch… – das hebelt mich grad total aus.

Hab kein Bock auf diese Diskussionen dann mit den Ärzten, die das ja seit über einem Jahr fordern und verordnen und sagen, dass sie halt die Ergebnisse brauchen um zu entscheiden wie es weitergeht.

Das machen die doch nicht aus Spaß.

Und ich weiß auch nicht wie ich weiter mit der Unsicherheit umgehen soll. Ist da jetzt was im Kopf (bzw dass da was ist weiß ich ja, nur nicht ob sich daran was geändert hat und ob einzelne Symptome eben daher kommen DASS sich da was geändert hat oder eben nicht) – ist da was, was immer schlimmer werden könnte?

Ja die Wahrscheinlichkeit ist eher, dass da nichts dramatisches ist, aber es könnte halt leider durchaus auch was sein und das MRT dient nicht nur „zur Sicherheit“, sondern tatsächlich „das sollte man wirklich machen“ – weil da die ein oder andere Diagnose im Raum steht, die sich halt nur übers MRT festigen/ausschließen lässt. Und zumindest bei einer wäre frühzeitiges Erkennen schon gut.

Hand wird auch nur mit vorliegendem MRT operiert. Das kann ich ja noch etwas schieben – war eh erst für Ende des Jahres geplant.

Ich finde es grad einfach nur unfair und es macht mir eine Sch…Angst.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.