Dienstag

Tierarzt war ernüchternd. Der Wirbelwind am pumpen und mit Atemnot (war wohl mit Einfangen usw zu viel Stress heute), der Puls jenseits von gut und böse, nicht zählbar und extrem unregelmäßig.

Es kommt also jetzt ein weiteres Medikament dazu, das ich achteln soll – ha ha – es lässt sich grad mal ohne zu bröseln halbieren – wird also – interessant.

Das Entwässerungsmedikament wird auch noch mal erhöht.

Dannach erstmal wieder hingelegt und geschlafen.

Tierfutter und -streu und Co kamen auch an – aktuelles Highlight: Silver Vine Spielzeug – also quasi die Holzsticks daraus an Gummibändern als Angel – sind offenbar sehr interessant und lecker und verteidigungswert.

Bin froh, dass ich morgen frei hab.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.