Sonntag

Die Auszeit gestern war gut und ich heute wieder halbwegs fit.

Trotzdme heute alles etwas langsamer angegangen , da ich ab vier nur noch extrem unruhig war und um halb sechs dann auch aufgestanden bin.  Entsprechend müde bin ich heute.

Aber eben schlafmangel-müde und nicht hoffnugnslos-überfordert-müde. Passt also schon.

Viele Stunden damit verbracht die Zooplus-Bestellung fertig zu machen. Ich bestelle ja alle paar Monate dann in großen Mengen fund seit ein paar Monaten muss man ab dem 2. Paket „Servicegebühr“ zahlen. Um das zu umgehen muss ich die Bestellung so aufteilen, dass ich eben unter 30 Kilo und über 29 Euro Mindestbestellwert bin.  Das ist gar nicht so einfach – zumal die Großpackunen Futter und Streu (und die es ja hauptsächlcih geht, weil sie so günstiger sind) dann entweder zu viel Gewicht oder zu wenig Bestellwert haben. Also muss da mit Zubehör, Spielzeug, Leckerlies usw „ausgeglichen“ werden.

Das ist dann bei Großbestellungen gar nicht mehr so einfach, im Endeffekt wird so eine Bestellung halt auf 5 oder 6 aufgeteilt. Das machen die meisten Großbesteller mittlerweile so und ich eben auch, weil mein Sparplan halt noch bis 2021 läuft. Sonst würde ich halt woanders hin wechseln, da ich nicht einsehe, dass man als Großbesteller dafür draufzahlen soll, wenn andere Läden da eher Vergünstigungen anbieten.

Wie auch immer – Bestellungen werden damit einfach doch deutlich komplizierter, aber mit etwas Zeit investieren geht das und manchmal ist es gar nicht so sclecht als Ablenkung.

Jedenfalls ist der Streuverbrauch durch die Entwässerungstabletten doch deutlich gestiegen und so hab ich  diesmal halt eine Woche eher bestellt als geplant. Da eh auf Rechnung bestellt wird, ist das jetzt auch kein Drama.

Nächste Woche muss ich bei Aldi die Sticks noch kaufen, auch hier hat sich der Verbrauch extrem gesteigert, weil sich der Wirbelwind da nicht immer täuschen lässt. Die von Aldi sind da ideal, weil sie weich wie fester Teig sind und man so gut Tabletten drin verstecken kann. Vor allem die eine Tablette muss super ekelig sein, da brauch ich dann schon mal ein einen ganzen Stick für.

Dann sind aber die Katzensachen erstmal wieder für zwei bis drei Monate erledigt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.