Dienstag

Buchbinderei war ganz gut heute. Ich mach noch ein paar von den Taschenbücherboxen für den Verkauf für die Buchbinderei.  Ich werde die Zeit etwas verkürzen – so dass ich jeden Tag um die selbe Zeit losfahre (so wie aktuell ohne Rad), aber dann spontan entscheiden kann, ob ich doch mit dem Rad fahre.

Bisher bin ich mit Rad ja immer 45 Minuten eher losgefahren.

Leider ist der Betreuer krank. Für den Tierarztbesuch hab ich aber eine Vertretung, nur für den Rest leider nicht.

Da merke ich dann doch, dass sowas die Stabiliät arg ins Wanken bringt. Leider.

Der Wirbelwind trinkt ungewöhnlich viel. Könnte von den Entwässerungstabletten kommen, muss ich Freitag auf jeden Fall auch ansprechen.

Heute nicht mehr viel – stricken, fernsehen, Bonsai-Tiger-Kuscheln – also eher das übliche.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.