Mittwoch

Buchbinderei war heute so – naja.

Danach zur Physio. Dringend nötig heute. Denn heute früh kam ich kaum aus dem Bett – mein Iliosakralgelenk motzte gestern schon, heute ging gar nichts mehr.

Nach Schmerzmittel und Wärmepflaster konnte ich wenigstens aufstehen – auch wenn ich nur leicht gebückt gehen konnte.

Kurz mit dem Physiotherapeuten geschrieben, ob Rad ok ist und somit war heute dann eben da ISG dran.

Weil aber arschkalt dann kurzentschlossen nicht 3 Stunden Pokemon-Runde, sondern doch nach Hause fahren und dann später zum Angsttraining wieder runter fahren.

So hab ich immerhin Zeit etwas für mein Projekt neu auszudrucken (Monk sei Dank – seufz) und  für morgen soweit fertig machen, dass ich da quasi alles machen kann, was zu Hause dann doch aufwendiger wäre.

Gleich geht es wieder los.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.