Samstag

Lange geschlafen und mich dann an das aktuelle Projekt gesetzt.

Gar nicht so einfach mit einem kleinen Gnom, der sowohl den Drucker extrem spannend findet, Papier ja sowieso (vor allem um es mit den Zähnchen zu lochen) und wenn man schreibt/zeichnet wird sowohl der Strich als auch der Stift gejagt.

Aber ich hab viel geschafft und das Grundgerüst steht jetzt soweit. Bisher war ja alles nur eine wage Idee, jetzt fehlt nur noch die künstlerische Gestaltung.

Es ist viel Arbeit, aber es macht auch Spaß und ist für mich was ganz besonderes.

Ein paar Kleinigkeiten muss ich auch noch besorgen, bevor ich weiter machen kann.

Zwischen drin Bonsai-Tiger bekuschelt oder bespielt, nebenher fern gesehen (Ski Alpin Saison ist eröffnet) und jetzt geht es gleich ins gemütliche Bett.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.