Donnerstag

Buchbinderei war heute etwas stressig, weil ich unbedingt noch eine Kiste machen wollte. Der Junior hat morgen Geburstag und gestern fiel mir das als alternative Verpackungsmöglichkeit ein und so war etwas Stress. Hat aber geklappt.

Danach eine kleine Pokemon-Runde zu Fuß, da ich auf den Termin beim Ersatzthera warten musste. Danach mit dem Rad weiter, vom Betreuer eingesammelt worden, kurz über Fairteiler gefahren und nach Hause. Da dann ein eher runiger Betreuungstermin mit Bosai-Tiger-Bespielung, weil ich einfach alle bin.

Für morgen den Termin hab ich abgesagt, ich brauch einfach mal ein paar freie Tage. Außerdem fürchte ich, dass ich das Geschenk erst morgen fertig machen kann.

Das ist aber auch ok, da ich ihn eh erst die Tage mal sehe bzw das Geschenk vorbeibringen kann.

Ansonsten dürfen wir ab Oktober unser Hauptkommunikationsmittel nicht mehr nutzen. SMS will ich nicht, weil ich die zahlen muss, die sind bei mir im Tarif nicht drin. Extra eine App runterladen find ich jetzt auch nicht so prickelnd, zumal ich schon mehrere Messengerdienste hab. Mal sehen.

Leider sind die Kopfschmerzen immer noch da, heute auch mal wieder schlimmer. Also mal wieder mehr Kiefer- und Nackenübungen.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.