Sonntag

War ganz ok heute.

Weiß gar nicht so genau, was ich heute gemacht hab – der Tag ging relativ schnell rum. Nägel hab ich gemacht – und das mehrfach. Erst wegen wieder zertascht bevor trocken, dann zertatscht, weil mir ein Bonsai-Tiger eine Kiste vom obersten Regal auf den Kopf warf und mir eine nicht stark blutende Wunde, eine Riesenbeule und einen Nagellacksee einbrachte und dann nochmal weil der kleine Gnom plötzlich unbedingt ständig übern Tisch, Nägel und Nagellackte springen musste. Ein letztes Mal dann nach der Dusche, weil wohl der eine oder andere Nagel nicht duschfest trocken war.

Also gefühlt hab ich nichts anderes getan als Nägel zu lackieren. Wie immer als Streifenhörnchen

Lange Haare kämmen mit einer Beule am Kopf ist übrigens gar nicht toll. Für euch getestet. Shampoo in Kopfwunde tut auch weh, ist aber nichts im Vergleich zum Bürsten.

Trotzdem – alles in allem ist das hier heute Jammern auf sehr hohem Niveau, der Tag war sicher einer der besseren und dafür bin ich dankbar und froh.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.