Freitag

Buchbinderei war ganz gut, auch wenn ich zu Hause dann merkte, dass ich mich in der Höhe geirrt hatte, ich war soooo sicher, dass ich 35cm Höhe im Regal hab – hab aber nur 33,5. Da die Kiste fast fertig (und mir die Schmuckpapiere ausgehen), musste ich dann zu Hause umdisponieren und das eine Regal umhängen.

Sollte jetzt aber alles passen.

Eventuell könnte ich freitags in der Buchbinderei zusätzlich machen, zumindest für ne Weile. Muss mir jetzt überlegen, ob ich das so möchte oder ob das zu viel wird.

Zu Mittag dann nur schnell Reste kalt von gestern, dann kam schon der Betreuer.

Wohnungstermin. Wir haben heute und Montag je einen – einfach, damit auch mal die „müssen wir mal machen“-Sachen auch mal gemacht werden.

Heute für mich also im Wohnzimmer die Kisten endlich ins Regal umräumen – also aus den alten in die neuen und die neuen einigermaßen passend ins Regal.

Jetzt fehlt nur noch die große (die aktuell in der Buchbinderei in der Mache ist) für die Wolle, dann ist im Wohnzimmer soweit alles fertig.

Vom Fahrrad hab ich nichts gehört, also hab ich da mal angerufen (sollte ja gestern kommen), ist aber noch nicht da. Sie melden sich bei mir wenn es bei denen ankommt.

Das ist gut so. War nur unsicher, nicht das denen gesagt wurde, dass ich ja weiß, wann es kommt und es abhole und die jetzt warten oder so.

 

Nachtrag: grade kam ein Anruf, ich kann das Rad heute oder morgen (oder erst wieder ab  Mittwoch) abholen. Also schauen wie ich das morgen organisiert bekomme.

Ich freu mich!

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.