geschafft

Gestern Abend geschafft, irgendwie bin ich froh, dass ich mich aufs Dissoziieren und Funktionieren dann doch verlassen kann. Nicht wirklich viel mitbekommen.

Wieder zu Hause merkte ich dann wie die Anspannung der letzten Tage langsam abfiel. Mich (mit medikamentöser Unterstützung) in den Schlaf geflüchtet und das war auch gut so.

Heute ist es wieder besser, gelöster. Ich merke wie ausgelaugt ich bin, selbst körperlich.

Von daher heute und morgen nur Ruhe, nichts müssen. Freitag früh geht es dann wieder los.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.