Samstag

Mit MissMutig in die Stadt gefahren und den Vertrag für die Radboxen eingeworfen.

Termin in der Stadt war dann heute aber nicht so clever – da war die Hölle los.

Wieder daheim war ich dann so überdreht, dass ich mich an den Balkon machte.  Da hab ich dann auch wirklich viel geschafft und im Prinzip hab ich jetzt erstmal Ruhe. Der nächste Schritt ist dann das Rankgitter bauen, aber da hab ich noch Zeit, denn das brauch ich erst, wenn die Erbsen (oder Erdbeeren) dann  gut 10 – 20 cm groß sind.

Dabei dann feststellt: ich kann mich auch heute noch körperlich total übernehmen.

Trotzdem war der Tag heute kein schlechter – nur halt ein sehr anstrengender.

 

Dieser Beitrag wurde unter destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.