Thera heute

Erster Punkt war ja zu klären wie wir das jetzt handhaben. Ob Sprechen können im Vordergrund steht oder ob eben auch ok ist, wenn ich schreibe zum Beispiel.

Davon war für mich auch abhängig, ob ich zu Weihnachten oder Ende Januar dann die Therapie beende, denn wenn es nur ums sprechen können geht – dann vergeuden wir beide nur Zeit.

Das konnten wir auch recht schnell klären – natürlich geht es ums Sprechen können, aber nicht ums „müssen“.

Damit ist für mich auch klar, dass ich bis Ende Januar mache und dass ich gerne den Turm gestalten möchte. Das Turmzimmer fehlt mir, ist aber halt nicht mehr aktuell.

Dazu steht ja schon lange im Raum, dass ich im Turm noch andere Zimmer für bestimmte Anlässe/Funktionen zu gestalten.

Für so manches brauch ich da Unterstützung – vor allem weil ich es zwar theoretisch einrichten kann, aber zum Ausprobieren muss ich auch hinspüren, Gefühle zulassen usw – und das geht bisher alleine gar nicht.

Da brauch ich noch Hilfe und daher möchte ich das jetzt in den letzten Stunden noch angehen und auch ausprobieren.

Damit haben wir heute auch angefangen.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.