Freitag

Vormittags hatte ich frei und nähte weiter an der Hose bzw. den Taschen drauf. Außerdem sollte die ja noch gekürzt werden.

Mittags ging es dann doch Richtung Stadt und ich verbrachte sehr sehr viel Zeit in einem Laden für Handtaschen. Dank „Bastelecke“ in diesem Laden wurde dann der neuen Tasche noch passende Träger (mir sind die meisten viel zu kurz) drangemacht und alles dauerte etwas länger als geplant.

Dann kurzer Telefontermin und dann ging es zu MissMutig.

Die begleitete ich dann noch quer durch die Stadt und ich lief dann noch ein bisschen bevor ich mich wieder nach Hause begab.

Insgesamt ein recht guter Tag.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.