Freitag

Den Vormittag hatte ich frei und ich hab so vor mich hin gewurstelt.

Nachmittags traf ich mich dann mit K. Ich freu mich einfach nur für ihn, dass es ihm wieder so gut geht, er hat ja nun eine wirklich sehr lange Durststrecke hinter sich.7

Danach ging es weiter, ich musste noch einiges erledigen und traf mich dann mit MissMutig.

Im Anschluss nutzte ich die Gelegenheit noch für eine Pokemon-Runde bevor es wieder nach Hause ging.

Dort ging erst das Licht im Flur nicht an – auch am zweiten Schalter nicht. Am dritten dann schon – und ab da gingen auch die anderen Schalter wieder. Eigenartig.

Danach gab es noch einen Salat und jetzt geht es dann Richtung Bett. Ich freu mich auf einen schönen Leseabend.

Am Wochenende hab ich nichts vor, geplant ist also viel Ruhe, stricken und fernsehen – oder so ähnlich.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.