Montag

Ein Tag mit auf und ab, aber soweit im Rahmen.

Mit etwas Glück wird sich diese Woche entscheiden, ob es einen neuen  Betreuer ab September gibt. Das bringt in dieses Thema mehr Unruhe rein als mir lieb ist – aber nun denn.

Mit Betreuer das Antibiotikum abgeholt, das mir der Urologe nachträglich geschickt hat. Ist ein Granulat um Auflösen und damit wird es eh schwierig es zu nehmen. Säfte, Tropfen und Co gingen schon als Kind nicht. Leider hab ich das zu spät mit- und dann nicht mehr gesagt bekommen, dabei mag ich die Mitarbeiter „meiner“ Apotheke sehr gern und hab da sonst auch kein Problem. Heute ging es nicht.

Mal sehen wie ich das mache.

Ansonsten sehr viel an @weristderChef gedacht, Daumen gedrückt, Kerzen angezündet, gebetet und viele gute Wünsche und Gedanken geschickt.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.