Ruhe oder so

Da Thera heute ausfiel, hatte ich einen unerwartet freien Tag. Dass mir das nicht viel ausmacht zeigt, dass tatsächlich wieder Stabilität in meinen Alltag eingekehrt ist. Denn auch die Buchbinderei findet ja nicht statt und Betreuung fällt teilweise auch aus. Also eine Woche, in der eh schon alles umgeworfen ist.

Aber es macht mir nichts aus. Das zu sehen und vor allem zu spüren – tut gut.

Heute also frei. Ein paar Sachen in der Wohnung erledigt, einiges online geschafft, gekocht, gestrickt, weiter GoT gesehen (nachdem ich dann gestern ja „erfuhr“, dass nicht Staffel 6 die aktuelle ist, sondern Staffel 7  – ich hatte mich schon so gewundert, warum mir das bekannt vorkam was ich sah – denn das Lesen der Bücher ist ja doch schon sehr lange her. Logisch – ich hatte die 6. ja auch schon gesehen und erinner mich mehr dran als es bei der davor war) – da bin ich jetzt tatsächlich auch bei Staffel 7 angelangt!

Aber ich hab auch mal bei den Serien aufgeräumt.

Alles in allem halt wirklich ein schön gemütlicher ruhiger Tag.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, kleine Schritte, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.