sich was vormachen …

… darin bin ich manchmal ziemlich gut, vor allem wenn es darum geht das Verhalten von anderen „schönzureden“.

Wobei das Wort nicht stimmt, denn ich rede mir nicht das Verhalten schön, sondern die Auswirkungen die es auf mich hat.

Mehr dazu dann unter Passwort – weil das „schonungslose Eingestehen“ weh tut und mich verletzlich macht.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.