dies und das

Schwimmen klappte heute ganz gut – auch sonst merke ich dass der gestrige freie Tag mir sehr gut getan hat. Trotzdem hinke ich immer noch in allem hinterher – kräftemäßig geht es zwar, aber ich brauche mehr Ruhe wieder in meinem Alltag.

***

Schmerztechnisch ist es wieder besser, psychisch auch (waren doch die Hormone)

***

Der erste Schwung meiner Bilder für die Wand ist jetzt fertig zugeschnitten (sogar mit gerundeten Ecken), was mit dem Hintergrund ist weiß ich noch nicht, da wollte ich nächste Woche mal nachfragen.

***

Nächste Woche werde ich mir einen Shiatsu-Termin gönnen – und danach möchte ich entscheiden ob ich das ab November etwa wieder regelmäßig machen möchte.

***

Ich brauche mind. 2 Badeanzüge – und gut wären auch noch ein paar Badeschuhe, weil die vom Do auf Fr nie so trocknen und dann nass in den Rucksack müssen, damit kann ich ganz schlecht umgehen (achja und  auch noch eine Bademütze, weil die auch nie trocknet. Im Sommer geht es ja noch, da kann ich es raushängen, aber so wie es die letzten Wochen war ist das nicht so gut. Außerdem hasse ich es wenn ich dann früh morgens noch die Tasche zusammenpacken muss.

***

Auf Fleisch ist immer noch Verlass – mich haben die 2 Kilo in einer Woche weniger sehr erschreckt – das ist mir eindeutig zu viel (zumal das noch etwas geschummelt war, weil die neue Waage nämlich 400 Gramm mehr anzeigt als die alte und somit wären es sogar 2,3 Kilo wenn man es genau nimmt). Zwei Tage hintereinander Schweineschnitzel (eigentlich nur weil ich vergessen hab sie einzufrieren) brachten dann gleich wieder ein Kilo drauf. Muss ich noch erwähnen, dass mir das natürlich auch nicht passt?

***

Ich merke dass ich wieder fauler werde – das Schwimmen geht, doch Ergometer oder anderes ist echt Überwindung pur – jedesmal aufs Neue – und ich bin nicht sicher ob das nur davon kommt, dass ich nicht mehr täglich was mache, denn der Ergometer war davor schon schwierig.

***

Deshalb wieder ein Hörbuch angefangen – nur vergess ich das dann immer.

***

Gestern eine halbe Packung Eis (war eine ein Kilo-Packung) auf einen Sitz gegessen – und hätte noch mehr essen können – war mein Frühstück.

***

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass ich mich grad ein Stück verloren hab. Was mich vor allem irritiert – ich weiß gar nicht ob ich mich suchen will.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.