diese Woche

Nachher losfahren und Bücher in die Bücherei bringen (weil Freitag Abend wäre das ungut, da hab ich ja P., den Hund und kann somit nicht in den Gottesdienst, würde dann erst später losfahren und die Bücherei wäre zu), dann hab ich einen Termin mit dem Kaplan – bin da schon sehr gespannt, im Anschluß geht es zum Schwimmen (diesmal vielleicht eineinhalb Stunden statt einer – dann könnte ich die 60 Min schwimmen schaffen) und im Anschluss holt mich der Betreuer ab und war fahren zu Dänischen Bettenlager um einen Spiegel zu kaufen (ich hab nämlich nur den kleinen im Bad und brauche dringend einen, in dem ich mehr als nur das Gesicht sehe – grade vorm weggehen – und diese Woche gibt es da welche im Angebot und danach zu Kaufland Eis kaufen (auch im Angebot – und wehe die haben das Haselnus-Eis nicht, das war nämlich jetzt schon dreimal im Angebot – allerdings bei anderen Läden – und immer gab es nur noch Schokoeis – was ich doch nicht so mag).

Von daher ein recht voller Tag.

Morgen Tischlerei, dann Thera, Mittwoch Physio und Betreuung (Wohnungstermin Böden), Donnerstag Thera und eventuell im Anschluss Schwimmen, Freitag nochmal Wohnungstermin mit dem Betreuer (Geschirr, Küche) und im Anschluss Schwimmen mit dem Betreuer, dann holen wir den Hund ab oder A. holt mich mit Hund vom Schwimmen ab und dann geht es wohl erstmal mit dem Hund kurz raus, am Abend dann – mit Hund – zum Gebetskreis (denn am ersten Tag ist das Verhältnis von Katzen und Hund immer noch etwas – gespannt – ich hab nämlich eine ganz fiese Tigerkatze, die die Angst des Hundes ausnutzt und ihn immer in einer Ecke festsetzt, das tut sie zwar auch noch nach ein paar Tagen, trotzdem ist alles etwas entspannter, der erste Tag ist einfach noch zu aufregend für alle Beteiligten)

Sa und So Bespaßungsangebot für Hund und Katz und viele Spaziergänge.

Nicht nur ein voller Tag – eine volle Woche. Aber ich freu mich auf den Hund.

Dieser Beitrag wurde unter Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu diese Woche

  1. Svea sagt:

    *lach*

    Herrlich. Ich hab bis Samstag auch nur nen kleinen Spiegel gehabt *g*
    Jetzt stehen zwei lange in der Abstellkammer und warten auf meinen Vater der sie hoffentlich an die Wand bekommt. Blöde Steinwände hier *g*

  2. Ilana sagt:

    Nächsten Di kann ich endlich den hässlichen Rahmen abmachen und einen schlichten Holzrahmen drum – und es an die Wand bringen ist hier auch ein Problem – sowohl wegen der Wände, als auch wegen des Platzes – ich überlege immer noch ob ich es an die Tür hänge – nur ist noch unklar wie – denn da dürfen keine Löcher rein.

    Meiner ist der vom dän. Bettenlager 😉

Kommentare sind geschlossen.