Thera heute

Tischlerei war heute ganz ok – neues Krippenhaus angefangen – wird mein letztes sein und auch meins 🙂

Der unangenehme Patient ist nur noch diese Woche da – das heißt – ich seh ihn nicht wieder! Welch Freude – echt – der sabbelt einem das Ohr ab.

Thera heute – hmm – Thema war das „sich was gönnen“ – und demnach sollte ich mir mehr gönnen – oder so ähnlich. Auch noch kurz über Freitag gesprochen – aber da gibt es ja nicht wirklich was zu zu sagen – von daher war es nur kurz.

Nach der Thera war ich in der Kantine essen (hätte ich nicht tun sollen) und im Anschluß in der Gärtnerei, die verkaufen ja Obst und Gemüse (Bio) ziemlich günstig. Ich hab ein Kilo Bohnen und drei große frische Salate (ein grüner, ein Lollo bionda und Batavia (glaub ich) ) – für 2,20 bekommen. Eigentlich wollte ich Mais, aber der ist noch nicht so weit – sie haben noch Unmengen Tomaten, aber da bin ich ja nicht so scharf drauf.

Jetzt muss ich das alles nur verarbeiten. Salat gibt es heute abend (werde alle drei waschen und mischen) – eventuell gibt es ein Schnitzel dazu, weil ich nämlich nichts habe das ich in den Salat schnippeln kann (normalerweise kommt da bei mir ja ein Apfel und Hirtenkäse oder Mozarella oder Paprika oder Ei oder was auch immer noch mit rein).

Irgendwie vergess ich das immer, dass ich da ja eigentlich an der Quelle sitze – früher war ich dort regelmäßig, denn das Gemüse ist dort wirklich super lecker.

Dieser Beitrag wurde unter Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.