Mittwoch

Es ist – ok – grad. Nicht super, aber auch nicht schlecht, gut aushalt- und handhabbar.

Mir tut die Ruhe gut – die terminfreie Zeit. Aber ich merke auch Anzeichen von „Versumpfen“ – von daher ist gut, dass morgen Thera ist und übermorgen der Betreuer kommt.

Der Flummi ist im Zahnwechsel und das kostete schon so manches Kabel und Ladegerät. Dafür scheint sich der E-Book-Reader wieder gefangen zu haben (wobei ich mich kaum traue das zu schreiben, wer weiß was dann kommt).

Und es kam endlich das ok für die Ernährungsberatung – wenn auch erstmal nur telefonisch. Mit ein bisschen Glück ist es auch eine ander Dame (wenn die Betreuerin mir den richtigne Namen geschickt hat, auf die genauen Daten warte ich noch).

Heute nicht mehr viel – übliche Abendroutine und dann lesend ins Bett.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu