Fragen 2020

Keine Ahnung von wem das ursprünglich ist, wenn das jemand weiß, bitte gerne melden.

Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

höchstens eine 1

Zugenommen oder abgenommen? 

leider deutlich zu

Haare länger oder kürzer? 

etwa gleich lang, da ich beim Versuch selbst zu schneiden, doch viel abschneiden musste, das ist aber wieder nachgewachsen

Kurzsichtiger oder weitsichtiger?

die Werte haben sich verschlechtert, die Gleitsichtbrille war unrettbar kaputt, viele Monate mit Arbeitsplatzbrille haben die Werte nicht verbessert, mir dafür ne Menge Kopfschmerzen eingebracht. Neue Brille ist war dann dringend nötig – ich gewöhne mich noch

Mehr Geld oder weniger?

sehr sehr viel weniger.

Mehr ausgegeben oder weniger? 

Leider sehr viel mehr. Dauerdissoziative Zustände und fehlende Zeiten, völlige Instabilität  und destruktives Verhalten führten zu ziemlich großen finanziellen Problemen. Da werde ich die nächsten Jahre noch was von haben.

Der hirnrissigste Plan?

 siehe die nächste Frage

Die gefährlichste Unternehmung?

Ziemlich gefährliche suizidale Phasen.

Die teuerste Anschaffung?

die neue Brille

Das leckerste Essen?

Bananenmatsch (Bananen zermatschen, mit Zucker (da gehts mehr um die Kristalle und das Gefühl im Mund) und Karamellsirup und viel (Sprüh)sahne drunterrühren. Kein Wunder, dass das Gewicht nach oben ging

Das beeindruckenste Buch? Der ergreifendste Film? Die beste Serie? Die beste CD?

die fasse ich mal zusammen: ich kann mich da nicht wirklich an was erinnern

Das schönste Konzert?

ein Internet-Adventskonzert von der lieben M.

Die meiste Zeit verbracht mit…?

…. dem Versuch zu überleben

Die schönste Zeit verbracht mit…?

den Bonsai-Tigern

Vorherrschendes Gefühl 2018? 

ich kann (und will) nicht mehr

2018 zum ersten Mal getan?

einen Kredit aufgestockt, damit ich die Miete zahlen kann

2018 nach langer Zeit wieder getan?

gefährliche suizidale Kisten

3 Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? 

  • Wegfall der Struktur (Buchbinderei, Therapie, Betreuung
  • das kaum noch Laufen können/auf Rollator angewiesen sein
  • die deutliche Verschlechterung der psychischen Situation

Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?

mich weiter zu kämpfen

Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?

puh – schwierig, vielleicht das einfach da sein

Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?

Jedesmal wenn ich im sie im Vorbeigehen sehe bin ich gerührt und unendlich dankbar

Waschmaschine und Trockner von der lieben K. und ihrer tollen Familie

Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?

„Es gibt das Gerücht, dass die Oberärztin zum Jahreswechsel die Ambulanz verlässt“

Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe? 

„Du hast einen ganz tollen Sohn und ich wäre sehr gerne Kind bei dir“

Besseren Job oder schlechteren?

„schlechteren“ – da die Buchbinderei wegen Corona (und schon ist es doch in der Liste – wollte es ja eigentlich gar nicht drin haben) geschlossen war

Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

Die Erkenntnis, dass ich das Sicherheitsnetz, dass wir aufgebaut hatten, leider wirklich auch in vollem Umfang brauche

Mehr bewegt oder weniger?

deutlich weniger, leider

Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?

relativ viele – immer wieder mal für 1-3 Tage. Wegen mehr Gewicht leider vor allem deutlich weniger mobil, kann nur noch wenige Schritte laufen, bin extrem unfit

Davon war für Dich die Schlimmste?

die zunehmend schwindende Mobilität

Dein Wort des Jahres

verloren

Dein Unwort des Jahres?

überleben

Dein Lieblingsblog des Jahres?

den einzigen, den ich immer lese ist nach wie vor der  von Frau Brüllen, irgendwie haben so viele aufgehört und ich bevorzuge eher die Tagebuchblogger

Dein grösster Wunsch fürs kommende Jahr?

wieder Boden unter die Füße kriegen

2020 war mit 1 Wort/Bild…?

kotzender Kackhaufen

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fragen 2020

  1. Webschmetterling sagt:

    Liebe Ilana,
    damals hatte ich mir mal diese Fragen kopiert weil ich die
    sehr interessant fand. Habe gerade in die Kopie geschaut,
    da steht nur:
    Quelle: Flow Magazin
    *
    PS: Das war die Sache mit den Hunderten von Fragen.
    Nur weiß ich nicht ob wir gerade das gleiche meinen mit den Fragen

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Webschmetterling

  2. Ilana sagt:

    Hallo, nein das war es anderes. Diese Fragen zum Jahresende kursieren durch diverse Blogs, schon seit Jahren, da hab ich sie auch übernommen, aber eben nicht aus einem bestimmten Blog, weil der Ursprung liegt weiß ich leider nicht, auch die mit bekannten Blogs, die sie nutzen scheinen es nicht zu wissen.

    Die vom Flow Magazin waren was anderes.

    Liebe Grüße Ilana

Kommentare sind geschlossen.