Montag

Insgesamt ein ruhiger Tag – das brauche ich zur Zeit sehr.

In eineinhalb Stunden etwa geht es dann mit dem Flummi zur Tierärztin. MissMutig fährt mich netterweise.

Morgen wird endlich mein Bett repariert. Das ist ja ziemlich hinüber, ich hatte schon vor ner Weile Holzlatten besorgt, mit denen ich es hoffentlich wieder stabil kriege. Dann soll auch die Matratze gewendet werden. Das ist immer eine Großaktion, weil ich Unterbett und Wärmeunterbett mit Gummiteilen fixiert sind (#hnlich wie Hosenträger, aber halt für Laken)

Und wir werden der Fruchtfliegenplage an den Kragen gehen. Ich hab heute hoffentlich auch die Quelle gefunden, so dass das endlich mal vorbei ist hier (auch wenn es die fleischfressenden Pflanzen freut – ich hab damit große Probleme.

Jetzt aber erstmal ausgiebig Bonsai-Tiger-Kuscheln

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu