Mittwoch

Wohnungstermin war ganz ok, es ist halt anders als mit der Vertretung.

Danach musste ich mich erstmal hinlegen. Nebenher noch 2 Ladungen gewaschen und getrocknet und einen großen Pott Möhreneintopf gekocht – ich muss nämlich dringend mein Essverhalten ändern und wieder Gescheites essen.

Da das meist am Kochen scheitert, dachte ich, ich mach gleich mal einen großen Pott.

Morgen dann Thera und im Anschluss treffe ich mich mit H., da freu ich mich drauf, ich hab sie schon sehr sehr lange nicht mehr gesehen, da sie wegen Corona natürlich auch dieses Jahr nicht in D war (lebt ja jetzt in Italien). Geht um Computer- und Handynachhilfe, von daher weiß ich nicht, wann ich wieder zu Hause bin.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu