Samstag

Das hoffentlich letzte Regal aufgebaut – wobei da noch zwei Abschlussplatten oben fehlen und ein Regalboden – aber die muss ich mal im Baumarkt zugeschnitten besorgen.

Kaum zu glauben: die Bewilligung fürs Offene MRT ist da! Diesmal mit richtigem Betrag – so dass dem MRT nach 1 Jahr und 9 Monaten nichts mehr im Wege steht.

Theoretisch könnte ich jetzt also auch die Hand angehen – aber erstmal Kopf machen, dann abwarten was die Adipositasambulanz sagt (ob und wenn ja wie lange es bis zur OP dauert) und dann entscheiden, wann die Hand gemacht wird. Im Moment geht es ja wieder etwas besser damit.

Außerdem war eine liebe Karte im Briefkasten, die wohl etwas länger unterwegs war. Danke dafür!

Sonst so: Termin bei der Bank ausgemacht, dass ich mich da vor ein paar Monaten im dauerdissoziativen Zustand finaziell so reingeritten hatte, wirkt immer noch nach, da muss ich ein paar Sachen klären und das geht am besten direkt vor Ort. Also werde ich da Montag hingehen und schauen was es für Lösungen gibt. Ich dachte ja, ich krieg es so hin, aber das scheint grad nicht sehr realistisch. Theoretisch wäre es möglich es erstmal weiter so wie jetzt zu machen – dann würde ich das auch irgendwann (kann bisz u einem Jahr dauern) regeln, aber ich fühle mich damit nicht wohl und will schauen, ob es da noch andere Möglichkeiten gibt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.