Donnerstag

Erst Termin beim Arzt – musste einige Rezepte abholen. Dort wurde ich dann von der Vertretung der Wohnungstermine eingesammelt.

War ganz ok – schon sehr anstrengend (einfach, weil ich ihn ja nicht kannte), aber dafür ging es dann recht gut.

Außerdem ging es – wieder mal – um den Rollator. Das Sanitätshaus wartete auf die Bewilligung, also mal wieder mit der Kasse telefoniert – die wollten keinen Kauf, sondern eine Versorgungspauschale für 5 Jahre und im Endeffekt hat die nette Dame bei der Kasse dann angeboten direkt mit dem Sanitätshaus zu telefonieren.

Also hab ich später nochmal angerufen, das ist jetzt alles soweit geklärt, der Rollator bestellt und nächste Woche (vermutlich Mittwoch) sollte dieser dann auch ankommen.

Bin ja gespannt, ob das wirklich klappt.

Ich bin immer noch sehr müde und geschafft – weiß nicht, ob das aktuell halt an etwas mehr Terminen liegt (wobei die ja immer noch sehr wenig sind) oder was anderem – immerhin kann ich „zuviel geschlafen“ ausschließen.

Habe jetzt bis Montag eh frei und keinerlei Termine – von daher wird das schon wieder.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.