Montag

Aus der Zeit gefallen. Irgendwie. Nun denn.

Ansonsten heute wieder etwas besser drauf – trotz der Tatsache, dass es geschneit hat (und dadurch ich nicht raus kann, wegen Fallangst und Co).

Morgen steht Wohnungstermin auf dem Plan – dringend nötig.  Irgendwie sorgt das mehr zu Hause sein auch zu mehr Chaos hier.Wobei es sich dafür sogar im Rahmen hält. Aber es haben sich in den letzten Wochen wieder einige Ecken zu Kruschtecken entwickelt und da muss ich dringend was gegen tun.

Da die Handgelenken mittlerweile gar nicht mehr wollen, fallen malen und stricken erstmal weg. Nähen war auch eher naja.

Also wollte ich den Einkaufszetttel für den Großeinkauf am Mittwoch schreiben – aber irgendwie gibts auch keine schönen Angebote und auch grad keine Gelüste für mal was Gescheites kochen. Gibts halt mal wieder Salat oder so. Naja – muss ich morgen mal genauer schauen und mir überlegen, was ich im kommenden Monat so essen will.

Und ja – ich mach immer noch (wie schon seit über 10 Jahren) meinen Monatseinkauf. Nur dass ich diesmal halt für Nachbarn mit einkaufe (und von letzter Woche gelernt habe: alles auf einen Einkaufszettel, Geld in unterschiedliche Geldbörsen und dann getrennt zahlen – spart mir dann die Abrechnung und das rumsuchen im Laden).

Außerdem müssen wir auf dem Weg bei der Tierärztin vorbei, nochmal Medis abholen. Sie hatte mir nämlich nur 30 Stück geschickt, das reicht grad mal 12 Tage und es ist eh unklar, ob und wie sie die Praxis in den nächsten Wochen noch öffnen kann/wird.

Da aber da dann auch mein Betreuer im Urlaub, müssen wir das diese Woche regeln und da bleibt nur der Mittwoch.

Heute nicht mehr viel, bisschen quizzen, dabei den kleinen Gnom im Arm geniessen und dann gemütlich lesen im Bett

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.