Dienstag

Termin bei der Ärztin verlief erstaunlich positiv. Habe sogar das Schreiben fürs MRT gleich mitbekommen. So ganz anders als unser letzer Termin. Gut so.

Danach zu Hause erstmal die Medikamente gestellt – war längst nötig.

Dann Wohnungstermin – inkl einer Maschine Wäsche, ausnahmsweise im Haus.

Ich mag da nicht waschen – die Wäsche wird irgendwie nicht sauber, es bleiben immer Waschmittelrückstände auf den Klamotten und man muss nochmal waschen (und nein ich nutze nicht zuviel Pulver). Es nervt.

Aber für den Waschsalon – das klappt zur Zeit einfach nicht und ein paar Sachen waren jetzt halt mal nötig.

Außerdem die Bettecke mal entrüpelt.

Im Anschluss nach zweifarbigen Patentmustern gesucht – hätte da gern irgendein Muster, dass von beiden Seiten toll aus sieht und mit zwei Farbverlaufsgarne gestrickt werden könnte und deren Anleitung auf Deutsch ist.

So jetzt aber noch ein Süppchen, dann noch ein bisschen lesen und dann hoffentlich gemütlich schlafen.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.