Sonntag

Heue eher Bonsai-Tiger-Mästen, weil ab 20 Uhr gibts nichts mehr (normalerweise gibt es ja die Hauptmahlzeit abends). Blöd für die Großen, aber da müssen sie mit der Kleinen mit durch.

Außerdem nochmal beim Projekt umentschieden – und zwar werde ich es gesamt etwas anders verarbeiten, dafür kann ich die aktuellen Sachen nutzen, es ändert sich quasi nur die Reihenfolge der nächsten Schritte und ich brauch dann noch etwas anderes Material – aber ich glaube im Gesamten schaut es so dann einheitlicher aus (ja mir ist der innere Monk durchaus bewusst).

Dazu fiel mir dann ein großes Problem ein/auf- wir wollten ja das Projekt dann auch noch – etwas verallgemeinert – für den Weihnachtsmarkt umsetzen, aber für den Verkauf ist es halt was anderes als wenn ich es für mich privat mache.  Eine Idee hab ich schon, wie es trotzdem klappen könnte, aber das muss ich natürlich erst absprechen.

Heute nicht mehr viel – noch bisschen fern sehen, bisschen Bonsai-Tiger-Bekuscheln, später dann im vorgewärmten Bett lesen und dann hoffentlich gut schlafen.

Morgen kommt dann der kleine Gnom unters Messer.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu