Sonntag

Es wird langsam wieder. Auch wenn es mehr ein mich ablenken und nicht sein ist.  Ich bin weit weg von mir, als ginge mich das alles nichts an. Eben – nicht – sein.

Doch das ist ok so, das Erstarren und das innere Chaos müssen sich erst legen.   Wobei ich im Moment nicht weiß, ob ich wirklich mehr mitkriegen will. Das weit weg sein ist grad gut. Notwendig.

Ich muss den Fahrdienst anrufen – für morgen früh. Davor schieb ich Panik. Warum weiß ich nicht. Naja – eigentlich denk ich schon dass ich es weiß, ich will nur nicht drüber nachdenken.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.