tja

Heute wohl keine Buchbinderei, weil der Fahrdienst auch nach 40 Minuten warten immer noch nicht da ist.  So viel Verspätung krieg ich dann nicht mehr auf die Reihe.

Zumal die Warterei die Anspannung  und den inneren Druck ans Maximum getrieben hat.

Also Fahrdienst abbestellt und schauen, dass ich bis zum nächsten Termin (der ist halb zwölf) so weit runtergefahren bin, dass  der Termin überhaupt noch Sinn macht. Und ob der Fahrdienst diesmal dann auch pünktlich kommt.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.