dies und das

Buchbinderei fiel heute aus, was ich gestern erfahren hab.

Mittags ging es dann mit Betreuer zum Einkaufen. Danach fuhren wir bei einem Foodshare-Regal vorbei, was diesmal sehr erfolgreich für mich war, im Anschluss noch Apotheke das letzte Medikament abholen und nach Hause.

Dort nochmal – ebenfalls mit Betreuer – Küche soweit fertig machen, weil ich ja immer noch auf den Anruf vom Vermieter warte, der den neuen Kühlschrank einbauen will. Hoffe das klappt noch vor dem Wochenende.

Danach erstmal was gegessen von der Foodshare-Ausbeute.

Dann Fotos und Video vom Duschhocker machen, der ein Testprodukt war und jetzt irgendwie arg wackelig ist. Den Kram an den Verkäufer geschickt und auch gleich die Rücksendung von einem Schlaufenkabel fertig gemacht, bei dem immer die Schutzkappe vom Metall abgeht, das werde ich dann nächste Woche zurückschicken.

In der Zwischenzeit kam auch Antwort vom Verkäufer vom Hocker – soll ihn zurückschicken und wird getauscht (oder erstattet – was ja als Testprodukt nicht viel Sinn macht und der Hocker ist in der Küche ganz praktisch).

Wird also dann nächste Woche ebenfalls zurückgeschickt (hoffe ich finde den Karton noch – sonst wird das einpacken – spannend.

Ein paar Sachen am Computer nach gearbeitet, versucht die Schlaufe von einem anderen Schlaufenkabel zu weiten (festgestellt, dass eine Schlaufe sogar über das Schloss geht, nur die zweite arg eng ist – von daher fand sich auch eine Lösung).

Ich bin froh einfach körperlich wieder fit zu sein. Da es heute keine Radrunde gibt, geh es gleich noch auf den Crosstrainer. Ansonsten noch bisschen im Internet schauen/lesen, fernsehen, noch was warmes Essen (Nudeln mit Zuckererbsen – saulecker- muss ja ausnutzen, dass letzere grad relativ günstig sind) und später gemütlich lesen im vorgewärmten Bett.

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.