Freitag

Irgendwie ein durchwachsener Tag.

Betreuungstermin war anstrengend und mühsam – es ist halt grad viel und dadurch, dass wir grad auch ein bisschen umstrukturieren schaffen wir nicht alles.  Aber die Umstrukturieren ist notwendig – denn so wie es jetzt ist – wird immer irgendwo was rumstehen – obwohl doch eigentlich Platz ist.

Also entschied ich, dass wir das jetzt paralell machen – immer nur ein oder zwei kleine Schränke mit – und den Rest eben eher im „Nofallmodus“ laufen lassen. Mit etwas Glück sind wir dann Ende März durch und haben tatsächlich wieder eine sinnvollo Struktur im Ganzen.

Am Ende festgestellt, dass der Kühlschrank nicht funktioniert – später dann festgestellt – dass er nicht richtig funktioniert. Er kühlt nur auf hoher Stufe, bei kleinen kühlt er nicht richtig (Butter ist streichfähig).

Immerhin – auf hoher geht es – das sah nämlich erst nicht so aus, weil er nicht ansprang.

Jetzt mal schauen wie es mit dem Vermieter läuft – immerhin ist der Kühlschrank schon über 10 Jahre alt (als ich unten einzog war er schon nicht neu und ich hab ihn mit hoch genommen – ich vermute dass er damals vor 13 oder 14 Jahren gekauft wurde, als die Küchen neu gemacht wurden).

Trotzdem – erstmal ein Schock und es ist etwas, was ich grad gar nicht brauchen kann. Aber immerhin läuft er auf hoher Stufe, so dass das Zeug nicht schlecht wird.

Danach ein Telefontermin, irgendwie ist telefonieren wieder schwieriger geworden – aber das Telefonat selbst lief dann gut.

Heute nicht mehr viel – ein Süppchen und dann lesen im vorgewärmten Bett.

Und morgen und übermorgen wirklich Ruhe.

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Freitag

  1. Neli sagt:

    Hallo Iliana, das hört sich nach neuem Kühlschrank an. Genauso fing es bei uns auch an, das Kühlmittel ist ganz langsam durch irgendein minikleines Loch über Wochen langsam verdunstet und der Kühlschrank wollte die ganze Zeit kühlen und blieb dann irgendwann nur noch warm. Und der Stromverbrauch war auch enorm. Natürlich ging der Kühlschrank nach dem Sommerurlaub kaputt, als es so richtig heiß war. Ich hoffe dir geht es wieder etwas besser, ich habe seit gestern furchtbare Halsschmerzen.

Kommentare sind geschlossen.