Wochenende

Heute frei und auch ein sehr ruhiger Tag. Bisschen nach gearbeitet – sowohl in der Wohnung als auch im Internet und sonst das übliche Samstags-Programm: mich um die aktuellen Testberichte gekümmert, Nägel neu lackiert (und grade eben wieder ab, weil es mir so gar nicht gefiel – mal schauen ob ich die heute nochmal mach oder morgen neu) und mich ausgiebig mit den Bonsai-Tigern beschäftigt.

Außerdem die Prospekte durchgeschaut wegen Großeinkauf nächste Woche (und dummerweise muss ich Mo oder Di unbedingt zu Kaufland, weil da die Getränke im Angebot sind – mal schauen ob und wie ich das geregelt bekomme).

Jetzt fehlen nur noch dann die Prospekte von Rewe, Kaufland (ab Do) und Penny – die kann ich erst morgen einsehen.

Also werde ich auch erst morgen den Einkaufszettel erstmal grob fertig machen.

Heute – mal schauen, entweder „Alle gegen Einen“ oder doch lieber lesend ins vorgewärmte Bett verkriechen – das entscheide ich dann spontan.

Ich genieße die Stabilität und auch das gut gehen. Denn im Moment geht es wirklich ziemlich gut.

Dieser Beitrag wurde unter Bonsai-Tiger, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.