Thera heute

Schwierig. Wieder zu sehr in Täterintrojekten verstrickt.

Dieser ewige Kampf zwischen Gefühlen die hochkochen und Tränen, in denen ich zu ertrinken drohe und den Automatismen, die das verhindern. Das No-Go, das darf nicht. Keine Chance. Schon Mühe wenigstens zu einem einigermaßen neutralen Punkt zu kommen, wieder ins hier und jetzt  – ganz.

Irgendwann gelang auch das nicht mehr. Ich kann nicht mehr sagen was der Thera gesagt/gemeint hat und was durch die Täterintrojekt-Brille ankam. Bekomme da auch jetzt noch keine Realität rein. Zu viele Zweifel.

Ich bin müde.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu