dies und das

Heute erstmal morgens Wecker gespielt, dann mich durch Blogs (sind echt wenige geworden), E-Mails und Testprodukte gelesen (letztere eher hin und her gemailt, weil da einiges grad nicht so wie abgesprochen bestellbar sind, aber die Zeit läuft).

Dann kam die SMS, dass mein Fahrrad fertig ist und ich hatte noch einen Termin, danach hab ich das Fahrrad abgeholt und bin damit wieder zur Wohnung (und ja mit den neuen Reifen ist dieses „hier ist alles nur schief und krumm“ tatsächlich deutlich weniger – dafür quietscht die Vorderbremse erbärmlich).

Also gegoogelt und mal sehen ob ich da alleine Abhilfe schaffen kann. Bis dahin halt hauptsächlich mit Rücktritt bremsen – oder mit Vorderbremse, wenn wieder mal Leute im Weg sind.

Wieder in der Wohnung hab ich angefangen da Handy neu einzurichten. Außerdem mit dem ein oder anderen Anbieter telefoniert/gechattet, weil irgendwie da grad einiges unklar war.

Wenn jetzt alles soweit stimmt, hab ich ab dem 30. also den neuen Vertrag. Damit dann hoffentlich auch in der Stadt wieder Internetempfang.

Dann trafen wir uns und besprachen noch die Termine in den nächsten Wochen – die nächste Woche ist dann tatsächlich eine lange, danach ist aber auch lange Pause. Von daher kann gut sein, dass das die letzten Tage in der anderen Wohnung sind. Mal schauen.

Immerhin konnten wir jetzt den nächsten Probentermin fürs NF festlegen und auch den Ablauf da für mich besser planen.

Soweit alles gut hier.

Morgen früh geht es erstmal Bonsai-Tiger versorgen und danach einkaufen. Dann bin ich zwar in der anderen Wohnung, hab aber bis Sonntag früh quasi frei. 

Hier also soweit alles im grünen Bereich.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.