1000 Fragen an dich selbst – Fragen 851-900

Bei Frische Brise bin ich darüber gestolpert. Sie fand die Idee hier. Ursprünglich aus dem Heft „Flow“ (Ausgabe Nr. 18), das hier nachbestellbar ist.

Ich versuche jedes Wochenende einen Block zu beantworten.

851. Bedeutet Fremdgehen das Ende der Beziehung?
Das wäre für mich wohl so – ja.

852. Würdest du das Gesetz übertreten, um jemanden zu retten, den du liebst?
Ehrlichgesagt weiß ich das nicht. Aber wenn ich dran denke, wie mir bekannte Mütter ihre Kinder lieben, glaube ich schon dass von denen ein sehr klares „ja“ käme. Vermutlich also ja wenn ich denn lieben könnte.

853. Bist du jemals wegen deiner Ansichten zurückgewiesen worden?
Ja – mehr als einmal.

854. Welches Urlaubssouvenir bereitet dir immer noch Freude?
Zwei kleine Anhänger – ein Baum und eine Schildkröte – beide habe ich fast immer bei mir.

855. Hältst du an etwas fest, das du eigentlich schon lange hättest besser loslassen müssen?
Ja – da gibt es noch viel zu viele Täterintrojekte und innere Geister und Dämonen – aber ich arbeite daran.

856. Ist irgendwann einmal deine grösste Befürchtung eingetreten?
Ja.

857. Was hat dir vor fünf Jahren den Schlaf geraubt?
Die Therapie- und Betreuungssituation – ersteres ist unerwartet weggefallen und sehr unschön beendet worden und mein damaliger Betreuer zog in den Süden – es folgten einige Jahre Chaos und Krisen.

858. Hast du manchmal das Gefühl, dass du „heute“ schon häufiger erlebt hast?
Ja durchaus. Wobei immer nur eher eine bestimmte Situation – nie den ganzen Tag.

859. Wer macht einen besseren Menschen aus dir?
MissMutig und der Junior.

860. Was bringt dich zum Lachen?
MissMutig und der Junior.

861. Was wäre auf deinem eigenen TV-Sender zu sehen?
Nichts.

862. Was motiviert dich zum Sporttreiben?
Vermutlich meine Sturheit – und sicher auch, dass ich gesundheitlich da arg an die Grenze geraten bin und wenn ich nicht will, dass sich das weiter verschlechtert oder Diabetes dazu kommt – muss ich halt was dafür tun.

863. Wie sieht deiner Meinung nach der Himmel aus?
hellblau? Oder geht es eher um das Leben nach dem Tod? Ich glaube an das ewige Leben und dass wir dort die Menschen treffen und wieder sehen, die uns viel bedeuten.

864. Was nimmst du dir mindestens zweimal im Monat vor?
Mehr zu trinken.

865. Wann hast du zuletzt in einer Hängematte gelegen?
Grade jetzt – ist meine Hauptsitzgelegenheit.

866. Was findest du an einer Wellnessbehandlung am angenehmsten?
Vermutlich ein heißes Bad oder ein Bad in der Sole.

867. Schaust du ausländische Filme gelegentlich im Original?
Nein – mein englisch ist nicht gut genug um da genug mitzukriegen – und andere Sprachen sind noch schlechter.

868. Machst du es dir manchmal unnötig schwer?
Ja leider viel zu sehr und oft.

869. Welches Wort hast du jahrelang falsch ausgesprochen?
Puzzle.

870. Was ist wichtiger: der Weg oder das Ziel?
Der Weg, aber dafür braucht man auch ein Ziel.

871. Lässt du dich manchmal ausnutzen?
Phasenweise ja – wenn ich mich mal wieder nicht abgrenzen kann. Dann in der Regel mehr von Fremden oder ferner Bekannten – bei Freunden passiert das nicht.

872. Hörst du oft Radio?
Nein – so gut wie nicht. Eigentlich nur, wenn der Fahrer das halt im Auto auf der Fahrt hört.

873. Was ist wichtiger: zu scheitern oder es gar nicht erst versucht zu haben?
Wer es nicht versucht, scheitert ja auch – also wohl eher das scheitern.

874. Was hätten die anderen nie von dir erwartet?
Dass ich lernen würde wer ich bin und aus der übergestülpten Rolle der Eltern irgendwann aussteigen lerne. Mein Bruder meinte kurz vor seinem Tod, ich würde ja in meiner eigenen Welt leben und hätte niemanden aus der Familie rein gelassen. Das stimmt so teilweise. Ich konnte niemanden rein lassen, der das alte System mit trägt und lebt. Es war so schon schwer auszusteigen und mir war klar, dass die anderen damit vor der Alternative stehen mit mir Kontakt oder eben mit der Mutter – und auch, dass sich die meisten für die Mutter entscheiden werden.
Kontakt ist also nur noch zu einem Bruder, der vor mir aus dem System ausgestiegen ist.

875. Auf welchen Feiertag freust du dich jedes Jahr?
Ich mag den Advent, einzelne Feiertage weniger.

876. Welche Farbe würdest du deinem Leben zuordnen?
Grün. Für die Hoffnung aber auch für Wachstum.

877. Wer beschützt dich?
Ich mich selbst. Aber ich habe auch ein Hilfsnetz, dass mich dabei unterstützt und zur Not eben auch einspringt – der Ersatzthera, der Thera und der Betreuer.

878. Betrachtest du manchmal die Sterne am Himmel?
Ja – ich habe das Glück, dass hinterm Haus nur noch Feld und Wald ist – und keine Straßenlaternen – manchmal, wenn ich abends nach Hause komme, schaue ich völlig fasziniert in den Sternenhimmel – so viele, unzählige Sterne. gleich vor meiner Haustür.

879. Wovon wirst du ruhig?
Musik. Konzentration auf das Ausatmen, Singen, Welt aussperren und in eine Fantasiewelt (Bücher) flüchten.

880. Kannst du Stille gut aushalten?
Ja – sehr gut sogar. Ich genieße sie auch oft.
Als ich beim Hörgeräteakustiker Abdrücke machen lies, bat ich, beide Ohren auf einmal und mir ein paar Minuten diese wunderbare Stille zu gönnen. Ehrlichgesagt hab ich das sogar einmal einfach nur so gemacht. Da ich sehr überempfindlich bin und laut Hörtests sowohl in der HÖhe als auch in der Tiefe Frequenzen wahrnehme, die wohl nomralerweise nicht mehr gehört werden – ist Stille für mich was ganz wunderbares.

881. Fühlst du dich wohl in deiner Haut?
Nein.

882. Was würdest du tun, wenn du dein gesamtes Geld verlieren würdest?
Da ich sowieso nicht viel hab wohl das, was ich meist die zweite Monatshälfte mache – Foodsharing und von Vorräten leben. Wenn es ganz weg wäre – hoffen, dass der gesetzliche Betreuer bei den nötigen Stellen alles so schnell wie möglich regelt.

883. Mit welchem Material bastelst du am liebsten?
Holz und Papier/Pappe.

884. Welche TV-Sendung könnte, wenn es nach dir ginge, sofort wiederholt werden?
Maloney – weiß, dass ich das damals geliebt habe, ob das heute noch gefiele – keine Ahnung – aber ich würde sie wirklich gern wieder sehen.

885. Hast du gern mehrere Eisen im Feuer?
Ich hab gern Plan A – Z oder zumindest bis D.

886. Führst du in Gedanken häufig Fantasiegespräche?
Oh ja – unzählige Konservationen, die so dann doch nie statt finden.

887. Könntest du ein Geheimnis mit ins Grab nehmen?
Ja.

888. Welchen Comedian magst du am liebsten?
Hape Kerkeling nach seinem Jakobsweg-Trip – davor war er mir oft zu grenzwertig unter der Gürtellinie.

889. Welche Blumen verschenkst du gern?
Gar keine – ich mag Grünpflanzen und ich verschenke wenn dann die Blumen, die der Beschenkte liebt.

890. Was raubt dir den Schlaf?
Innere Geister und Dämonen, aber vor allem wohl das Gefühlschaos in mir, dass keinen Weg nach draußen findet.

891. Was machst du an einem regnerischen Sonntagnachmittag am liebsten?
Mich einmümmeln, mit Bonsai-Tigern kuscheln, eine gute Serie schauen.

892. Sagst du lieber „Guten Morgen“ oder „Gute Nacht“?
Naja, das was grad angebracht ist.

893. Liest du gern vor?
Nein – hatten wir doch auch schon diese Frage, oder?

894. Wie würdest du das Leben anpacken, wenn du noch einmal von vorn anfangen dürftest?
Wenn ich die selbe Familie und Kindheit hätte – wohl früher fliehen, Kontakt abbrechen und nach einem guten Therapeuten suchen und mich nicht jahrelang durch schlechte Therapien winden.

895. Hast du jemals einen IQ-Test gemacht?
Ja.

896. Beherrscht du Standardtänze?
Nein – ich hasse tanzen.

897. Auf welcher Seite des Bettes liegst du am liebsten?
Ähm – in der Mitte, sonst ist es mir egal.

898. Welches ist dein peinlichstes Lieblingslied?
Warum sollte das peinlich sein? Mein Musikgschmack ist ja sowieso eigen und daher nur für Leute mit ähnlichem Geschmack interessant – aber deshalb ist es mir noch lange nicht peinlich.

899. Hast du schon einmal ein Weltwunder gesehen?
Nein.

900. Hast du gern recht?
Klar, wer nicht? Aber ich muss nicht um jeden Preis recht haben.

Fragen 1-20
Fragen 21-40
Fragen 41-60
Fragen 61-100
Fragen 101-150
Fragen 151-200
Fragen 201-250
Fragen 251-300
Fragen 301-350
Fragen 351-400
Fragen 401-450
Fragen 451-500
Fragen 501-550
Fragen 551-600
Fragen 601-650
Fragen 651-700
Fragen 701-750
Fragen 751-800
Fragen 801-850

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Fragen, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.