1000 Fragen an dich selbst – Fragen 751-800

Bei Frische Brise bin ich darüber gestolpert. Sie fand die Idee hier. Ursprünglich aus dem Heft „Flow“ (Ausgabe Nr. 18), das hier nachbestellbar ist.

Ich versuche jedes Wochenende einen Block zu beantworten.

751. Mit welcher Frucht würdest du dich vergleichen?
Vielleicht ne Physalis. Nach außen hübsch, oft nur Dekoration (= mein funktionieren), innen etwas herber und oft genug auch überraschend.

752. Sind deine Gedanken immer richtig?
Nein, ich glaube das gibt es auch nicht, dass sie IMMER richtig sind.

753. Welche Worte möchtest du irgendwann noch von jemandem hören?
Vielleicht ein „ich liebe dich“ in einer ernsthaften Beziehung.

754. Was an dir ist typisch schweizerisch, italienisch, französisch, deutsch?
Tja als Österreicherin: bin der typische Tiroler Sturkopf, wohne in Deutschland – dann wohl die Pünktlichkeit (wobei mir das auch in Österreich schon immer sehr wichtig war)

755. Fühlst du dich in deiner Haut heute wohler als vor zehn Jahren?
Insgesamt wohl schon, aber genau vor 10 Jahren ging es mir grade wirklich super – ich war grade umgezogen, raus aus meiner Horrorwohnung und der Umzug grade lang genug her, dass ich mich in der neuen schon wohl fühlte.
Also wenn man die 10 Jahre genau nimmt – nein. Wenn man besser als vor 9 oder 11 nimmt – dann ja.

756. Wann hat mal dein Glück auf dem Spiel gestanden?
Durch einen Tipp meines Rettungskollegen/Fahrlehrers (in unübersichtlichen Kurven und Kreuzungen nachts kurz Aufzublenden), einen Unfall verhindert, der sicher sehr sehr unschön ausgegangen wäre. Hatte Vorrang, hab aufgeblendet und nur jemanden bremsen gehört (niemanden gesehen), selbst auf die Bremse und wir sind nicht mal 10 cm von einander entfernt zum Stehen gekommen. Der andere hat nur das Aufblenden wahr genommen und deshalb gebremst.
Dieser Schock wirkte noch sehr lange nach.

757. Was möchtest du irgendwann unbedingt erleben?
Mein Leben eigenständig leben können.

758. Trinkst du am liebsten aus einer bestimmten Tasse oder einem bestimmten Becher?
Jein – am liebsten aus eckigen, als Trinkflasche hab ich auch eine bestimmte, aber eher wegen der Funktionalität. Sonst ist es mir egal.

759. Mit wem hast du deine erste Freundschaft geschlossen?
Vermutlich mit Ursel, einem Nachbarsmädchen.

760. Würdest du es selbst weniger gut haben wollen, wenn es dadurch allen Menschen besser ginge?
Kommt drauf an was „besser“ und was für mich weniger gut bedeutet. Ich lebe schon an der Grenze, so dass ich nicht so viel weniger hinkriegen würde. Das bliebe definitiv im zweistelligen Bereich. Wenn das aber bedeuten würde, dass keiner mehr eine Existenzangst haben müsste – ja dann würde ich diesen zweistelligen wohl für abgeben.

761. Glaubst du an den Zufall?
Ich glaube, dass Gott uns mit Situationen und Menschen begegnen lässt, aber wir immer die freie Entscheidung haben ob wir sie nutzen/wahrnehmen/ihr Bedeutung beimessen oder nicht.

762. Wie viel Zeit am Tag verbringst du in der Küche?
Unterschiedlich – von 10 Min (wenn so gar nichts geht grad) bis zu 2 Stunden (wenn ich mal aufwendier kochen möchte – oder backen oder so).

763. In wem hast du dich vor Kurzem wiedererkannt?
In jemanden, der grade versucht mit PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) umzugehen und auf diesem Weg noch eher am Anfang steht.

764. Bist du impulsiv?
Kommt schon mal vor.

765. Für wen hast du dich vor Kurzem geschämt?
Für das Kreuz-Thema und wie so mancher Christ damit umgeht.

766. Kannst du mit einer Person des anderen Geschlechts eine Freundschaft haben?
Oh ja – hatte ich schon öfter.

767. Hast du ein Lächeln, das du nur für Fotos aufsetzt?
Vermutlich – ich hasse es sehr fotografiert zu werden – das triggert mich sehr.

768. Wen rufst du zuerst an, wenn du eine gute Nachricht hast?
MissMutig

769. Was würdest du tun, wenn du keine Verantwortlichkeiten mehr hättest?
So viele hab ich nicht – also nicht viel anderes.

770. Findest du dich selbst attraktiv?
Nein.

771. Wer hat dich in letzter Zeit stark beeindruckt?
MissMutig

772. Bist du ein gutes Vorbild?
Kommt drauf an für wen. In manchen Dingen ja, in anderen weniger.

773. Welche Tradition wird überbewertet?
Wenn jemanden etwas wichtig ist, sollte man das respektieren. Es geht weniger darum welche Tradition, sondern eher aus welchem Grunde man diese pflegt.

774. Packst du Geschenke immer hübsch ein?
Ich versuche es und würde es gern besser können.

775. Interessierst du dich für Königshäuser?
Nein.

776. Welche Note von 1 bis 10 würdest du deinem Leben geben?
Für was? Dafür wie es ist oder wie glücklich ich damit bin oder es – den Umständen entsprechend – gestalte, ob es so ist, wie ich es gern hätte usw.
Die Frage ist zu ungenau für mich.

777. Fällt es dir leicht, mit Leuten in Kontakt zu kommen?
Nein. Wobei es über Computer einfacher ist.

778. Wann hast du zuletzt etwas Neues gelernt?
Das fahren mit dem Dreirad. Da bin ich aber immer noch bei. Und solltet ihr jemals die Möglichkeit haben – probiert es aus!

779. Wie hoch ist die Mauer um dein Herz?
Sehr sehr hoch.

780. Machst du manchmal etwas nur widerwillig?
Ja, jeder hat wohl Dinge die gemacht werden müssen und nicht grad beliebt sind.

781. Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?
Dieses sich vorstellen oder überlegen wessen Leben man leben möchte – finde ich unangenehm. Wir kriegen immer nur die Fassade nach außen hin mit und nicht die inneren Kämpfe und Dämonen.
Ich wäre gern stärker, stabiler, fitter, in der Lage mein Leben eigenständig zu leben und zu finanzieren – aber es gibt keine konkrete Figur in einem Roman oder im Leben, die ich verkörpern möchte.

782. Bist du ein unternehmungslustiger Typ?
Ja, innerhalb meiner Möglichkeiten schon. Leider sind die sehr eingeschränkt.

783. Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig?
Nach Möglichkeit auf die Sekunde genau – maximal 30 Sekunden Spielraum. Klappt aber nicht immer, also wieder mal eine Frage in der das „immer“ stört.

784. Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf?
Auch hier verstehe ich die Frage nicht wirklich. Für die Kommunikation mit Menschen gibt es für jeden ein eigenes Wörterbuch, ansonsten kann ich mir Sachen schwer merken. Merkhilfen usw haben bei mir nie wirklich funktioniert.

785. Bist du schon einmal irgendwo gewesen, wo du nur Sand und Wasser um dich herum gesehen hast?
Leider nein.

786. Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn?
Draußen als Zuschauer – keinesfalls in der Achterbahn.

787. Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam?
Nur wenn es gravierende sind, die Folgen haben können.

788. Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe?
Kommt auf die Gruppe und meine Aufgabe darin an. Bei der NF-Gruppe eher der „Anführer“, ansonsten bin ich lieber einfach mittendrin.

789. Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast?
Vielleicht die Drachenfrucht?

790. Liest du Horoskope?
Nein.

791. Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?
Aufgewacht heißt hier wohl nach dem Schlaf. Dann wohl die Intensivstation damals. Aber dank dissoziativer Zustände befand ich mich häufiger an Orten, ohne zu wissen wie ich da hin kam. Der seltsamste war mitten in einem Moor mit klatschnassen Füßen.

792. Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde?
Kommt drauf an was – aber wohl eher nicht.

793. Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?
Lesen, Aufstehen – auf jeden Fall nicht im Bett hin und her wälzen.

794. Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als wir?
Klar, warum nicht? Solange man sich auf Augenhöhe befindet und den anderen und seine Meinung respektiert.

795. Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?
Keine Ahnung. Hängt davon ab ob genug Nahrung und Wasser zur Verfügung stehen.

796. Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)?
Nie.

797. Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich?
Kunst!

798. Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen?
Kuchen ist egal, Torte: Baiserstückchen.

799. Was singst du unter der Dusche?
Nichts.

800. Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst?
„Ich hab dich lieb“ nicht, wenn mir die Person wirklich viel bedeutet. „Ich liebe dich“ ist für mich aber was anderes.

Fragen 1-20
Fragen 21-40
Fragen 41-60
Fragen 61-100
Fragen 101-150
Fragen 151-200
Fragen 201-250
Fragen 251-300
Fragen 301-350
Fragen 351-400
Fragen 401-450
Fragen 451-500
Fragen 501-550
Fragen 551-600
Fragen 601-650
Fragen 651-700
Fragen 701-750

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Fragen, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.