puh

Heute Vormittag erstmal der Großeinkauf. Wir starteten heute – so abgesprochen – erst eine Stunde später und die merkten wir dann deutlich – viele Menschen, viel Chaos. Anstrengend. Nächstes Mal dann doch wieder um halb acht.

Dafür hab ich aber die Erde heute bekommen.

*****

Dann war ich etwa 2 Stunden zu Hause, die ich aber auch dringend brauchte, bevor es weiter zu K. ging.  War heute auch nicht so einfach.

*****

Gestern das erste Mal seit Neubeginn, dass ich keinen Sport gemacht habe. Aber nachdem ich so lange am Projekt gearbeitet hatte, war ich völlig steif und schmerztechnisch eh schon jenseits von gut und böse.

Außerdem war klar, dass heute sehr sehr viel auf dem Plan steht und das allein schon als sehr ausgiebiges „Fitnessprogramm“ zählt.

Und so sehr ich merke, dass das gut ist, weil der Körper echt am Limit ist, merke ich auch, dass es fehlt.

Also heute auch noch Pause und morgen dann wieder loslegen.

******

Heute also nur noch Nägel ablacken und ölen und dann recht früh ins Bett – nach  Möglichkeit auch mal wieder mit früher Licht aus als die letzten Tage.

Morgen ist Gott sei Dank frei.

 

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.