geschafft

Auf dem Plan stand Waschsalon. Wir haben hier im Haus für alle eine Waschmaschine. Diese ist schon sehr sehr alt und wäscht bei niedrigen Temperaturen nicht wirklich sauber. Nachdem dann der Preis erhöht wurde (von 1,50 auf 2,50 pro Ladung) hab ich entschieden, dass ich das lieber im Waschsalon mache.

Da ist eine Maschine nach spätestens 45 Minuten durch, ich kann alle auf einmal anstellen und muss nicht wie vorher dann einen ganzen Tag einplanen, weil natürlich auch pünktlich gewechselt werden muss.

Insgesamt kommt es mich im Waschsalon inklusive Trockner (der ist dort teurer) nicht teurer als hier, aber ich hab halt in 2 Stunden alles erledigt. Dazu kommt, dass man während die Maschine wäscht ja auch noch einen kleinen Einkauf erledigen kann.

Ansonsten gibt es dort kostenfreies WLAN und genug Sitzgelegenheiten und bei Bedarf auch ein Cafe.

Wie auch immer. Heute stand das auf dem Plan und zwar dringend, das letzte mal ist schon etwas her.

Insgesamt 5 Maschinen, wobei eine ein 10 Kilo Maschine war und alle waren doch voll.

Anstregend ist es natürlich trotzdem. Aus dem Trockner werden die Klamotten schon soweit zusammengelegt wie sie dann auch in den Schrank sollen – was dann bei dieser Menge etwas dauert.

Aber wir haben es heute geschafft und ich bin völlig alle, aber auch erleichtert es hinter mir zu haben.

Morgen Termin beim Ersatzthera. Ich werde ihn bitten, dass er dann die Antworten auf die Fragen direkt an den Sachbearbeiter schickt, da es hier immer schwieriger wird damit umzugehen. Dir Rückmeldung vom Koordinator bekam ich heute, so dass wir das morgen hoffentlich fertig kriegen und ich danach das einfach hinter die Mauer packen kann.

Egal wie nett der Sachbearbeiter ist oder auch wie bemüht – es ist so sehr in der Gutachterecke, dass es mittlerweile wirklich massiv triggert. Daher will ich die Antworten auch gar nicht bei mir zu Hause haben.

Ich hoffe, dass ich danach wieder etwas mehr zur Ruhe komme.

Daher heute nur noch ein Süppchen und eine Schlaftablette – denn ich brauch dringend  mehr Schlaf – die Nächte sind – der Unruhe geschuldet – naja eben unruhig. Die ersten 2 Stunden gehen noch, danach mit mind 1-2x die Stunde wach . So wird das natürlich nichts mit Tiefschlafphase.

Aber dafür klappt es – mit Druckstellenschutz – tatsächlich seit 3 Tagen mit der neuen Maske, die mir ja bisher immer offene Blasen über den Nasenrücken beschert hat.  Da die andere mir ja Nackenprobleme beschert (und in Folge dann auch Kopfschmerzen), bin ich darüber wirklich froh und hoffe natürlich, dass das auch so bleibt.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.