Brillendesaster

Meine Brille muss ja getauscht werden. Eigentlich hätte ich die neue Anfang letzter Woche abholen können sollen.

Da keine SMS kam, war ich am Donnerstag dort und fragte nach: die Gläser sind schon am 27. angemahnt worden, aber noch nicht da. Ein Anruf später: die Gläser sind im heutigen Paket und morgen da – ich könne die Brille also Samstag abholen.

Gut – Samstag ging für mich eh nicht, also war das für heute geplant. Aber ich hatte immer noch keine SMS – also angerufen.

Tja – es ist nur ein Glas da, dass passt, das andere zu klein/falsch/was auch immer – wurde heute also neu bestellt. Dauer mindestens 7-8 Tage, aber das hieß es ja letztes Mal auch.

Das Problem dabei: die aktuelle Brille löst sich auf. Der Rahmen, der die Gläser hält, löst sich vom restlichen Rahmen – was der Grund für den Austausch ist, da das nämlich schon mehrfach war.

Es löst sich – auf der einen Seite – jeden Tag ein Stück mehr, weshalb ich überhaupt erst nachgefragt habe.

Sehr sehr nervig. Mir ist klar, dass der Optiker da nichts für kann – mehr als bestellen, anmahnen, nachfragen kann er ja auch nicht – und wenn dann ein falsches Glas kommt, kann er auch nicht zaubern.

Also hoffen und beten, dass das alte Gestell wenigstens so lange hält bis das neue da ist.

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.