sehr müde

Das NF gestern lief soweit gut. Ich war sogar früher daheim, bis ich aber dann geschlafen hab war es dennoch fast zwei. Mit halbstündlichen wach werden quälte ich mich dann kurz nach sieben aus dem Bett.

Übernächtigt bin ich alles andere als stabil. Entsprechend war der Großeinkauf heute eher gruselig – dabei hab ich tatsächlich mal alles  bekommen.

Wir waren auch um kurz nach zehn fertig und eigentlich wollte ich mich danach etwas hinlegen, aber trotz der Müdigkeit fand ich keine Ruhe.

Dafür dann viel zu viel gegessen und auch irgendwie ständig und was auch üblich ist, wenn ich zu wenig Ruhe finde: schmerztechnisch jenseits von gut und böse.

Das Gute daran: ich weiß, dass das mit Schlaf dann auch wieder ins Lot kommt. Morgen und übermorgen kann ich auch ausschlafen und habe auch tagsüber nur Ruhe eingeplant. Wird also alles wieder werden – und dieses Wissen macht auch das aushalten einfacher.

Außerdem muss ich mich ja um niemanden außer mich kümmern und kann entsprechend alles langsam angehen lassen.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.