dies und das

Schon seit Jahren wollte ich neue Krippenfiguren. Leider auch ganz bestimmte – und die sind teuer. Also sollte jedes Jahr eine Figur dazukommen.

Aber auch eine Figur ist sehr teuer und somit verschob sich das immer.

Ich hab Krippenfiguren, da fehlte aber der Hirte und auch sonst sind die schon mehrfach repariert.

Vor zwei Jahren schenkte mir MissMutig dann eine Figur bei unserem Lieblingsschnitzer – was relativ schnell auf „was zur Figur dazu“ runterreguliert wurde von mir, denn auch da sind Figuren teuer.

Trotzdem entschied ich mich dafür, mir einen Hirten zu kaufen, der zu meinen anderen Figuren passt. Und so haben wir den dann schon vor Monaten mal ausgesucht und abgeholt. Er ist zwar minimal größer, aber hey, auch damals gab es große und kleine Menschen und so passt das schon.

Jetzt ist es so, dass ich für diese Figuren keinen Stall hab. Ich hatte mir damals in der Tischlerei ja einen gebaut, aber entsprechend für die „neuen“ Figuren, die auch deutlich größer gewesen wären (weil es in kleiner nicht gab).

Also suchte ich nach passenden Krippenställen und merkte auch da – wird schwierig mit gefallen und bezahlbar.

Tja – in einer Hauruck-Aktion baute ich dann den Stall aus der Tischlerei wieder auseinander – bedeutet auch brechen, denn natürlich war gut geleimt. Der Gedanke war, dass ich da ja einfach unten ein paar Zentimeter abschneiden könnte und dann wieder aufbauen – oder so.

Im Medikamenten- und Dissoziationswahn ist sowas natürlich dann auch immer sehr unkoordiniert.

Also sägte ich weit über meine Schmerzgrenzen hinaus, schliff dann alles wieder einigermaßen grade und leimte alles wieder zusammen. Mehr oder weniger. Jetzt ist die Grundplatte etwas zu groß – aber das ist ja nun das kleinste Problem.

Den angeknabberten (Bonsai-Tiger und Holz – seufz) Zaun und Stern hab ich dann gleich mal neu gemacht – bzw beim Zaum reichte es, das angeknabberte abzusägen, dann passte er auch wieder größentechnisch. Der Stern war ungut – also entschloss ich, einen neuen zu machen.

Auch bei dünnem Holz ist da ein Cuttermesser nur bedingt hilfreich – aber irgendwann war er ausgeschnitten und nach viel schleifen gefällt er jetzt sogar.

Das Ganze hätte wohl ein bisschen höher noch sein können, aber ok.

Im Endeffekt fehlt jetzt nur eine Stichsäge um die Grundplatte etwas zu verkleinern. (Nachtrag: habjetzt für morgen eine bekommen und werde damit dann die Grundplatte verkleinern und neu schleifen)

*****

Dann wartete ich heute ja sehr ungeduldig auf mein Handy. Im Endeffekt kam es nach vier und ich war froh, denn ich hatte was auf dem Herd vergessen und konnte das somit noch retten als es klingelte.

Dummerweise wurde das Handy zurückgesetzt und die letzte Aktualisierung der Termine ist wohl schief gelaufen – die aktuellen sind nämlich weg.

Leider hab ich sie auch wirklich nicht auf dem Schirm und muss jetzt erstmal schauen wie ich das regel bzw in welchen Praxen ist überall anrufen muss um nachzufragen. Wo doch Anrufe mir eh so leicht fallen. Nicht.

Mich ärgert das vor allem auch deshalb, weil das allein meine Schuld ist. Zum einen hab ich schlicht vergessen zu synchronisieren vorm wegschicken (mir fehlen auch viele Telefonnummern leider) und zum anderen hab ich erst vor wenigen Wochen umgestellt – bisher hatte ich immer die Termine auch nochmal irgendwo auf einem Zettel.

*****

Aber immerhin: ich hab mein Handy wieder! Und somit morgen am Feiertag sicher auch genug Ablenkung mit Einrichten und so, heute nämlich nur das nötigste.

*****

Heute noch ein Termin und dann hoffentlich mal etwas eher ins Bett – die letzten Tage war es für mich schon arg spät (weil einfach kein zur Ruhe kommen möglich).

Dieser Beitrag wurde unter Erinnerungen, Grenzen, kleine Schritte, Krisenmodus, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf dies und das

  1. ingrid, die Bastelmaus sagt:

    Und wenn die Krippe fertig ist, machst Du dann mal ein Foto und zeigst es (mir, ggf per Mail)?
    Liebe Grüße und eine gute und erholsame Nacht wünscht Dir
    INGRID

    • Ilana sagt:

      Liebe Ingrid, mach ich gerne, aber wohl erst nächste Woche, wenn dann auch das Regal dafür an der Wand ist.

      Lieben Gruß
      Ilana

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.