dies und das

Die Thera gestern wirkt nach – da ist einiges in Bewegung – aktuell Gott sei Dank eher im Hintergrund. Aber da brodelts gewaltig – was ich eher an Unruhe merke und den nicht wirklich greifbaren „Flashbacks“ – in denen ich in irgendwas Altem feststecke, es aber wie hinter einer Wand ist, so dass ich nicht sehen/greifen kann was es genau ist.  Oder eben der Unruhe, dem raus müssen, bewegen müssen (was mein Körper grade richtig Mist findet), aber auch dem ständigen Frieren.

Und natürlich an den Nächten – das häufige panische Hochschrecken, mit keine Luft kriegen und ne Weile  brauchen um wieder ins hier und jetzt zu kommen. Dem Gefühl nicht wieder einschlafen zu trauen, weil der Alptraum sonst weitergeht. Den ich aber ebenfalls nicht erinnere oder benennen kann.

Aktuell ist es aber auch handhabbar. Anstrengend und sehr kräfteraubend, aber noch machbar.

Allerdings auch so, dass ich für mich jetzt mal schauen muss, wie das in den nächsten Wochen genau mit der Thera läuft (also wie oft es wirklich ausfällt und ob und wann es auch Sinn macht dem ganzen nach zu gehen – ohne dass dann ein Faß aufgemacht wird und dann die Thera ausfällt oder so).

Um da wirklich auch Realität wieder rein zu kriegen, brauch ich nochmal die genauen Zeiten, in denen er nicht da ist, da ich grad nicht weiß, ob die beiden Feiertage im Oktober da schon mit bei sind oder noch dazu kommen)

*****

Ab morgen wieder mein normaler Alltag. Naja – eher einigermaßen – denn bis Ende Oktober sind Thera, Buchbinderei und sogar Betreuung nicht immer „normal“ – wegen Urlaub und Fortbildungen fällt einiges aus oder verschiebt sich. Also ist es erst ab November wirklich „normal“.

Achja und Physio ist auch erst in 3 Wochen wieder.

*****

Heute mit Betreuer unterwegs gewesen – einfach so. Es lag nichts dringendes an, Wohnung ist auch ok und so war es ein „einfach draußen sein“-Termin. Hat gut getan.

Samstag dann Einkaufen – in der Hoffnung, dass ich das Nötige im Angebot bekomme.

*****

Glaube gleich gibt es einfach noch etwas Brühe. Einfach zum etwas wärmer werden.

*****

Morgen dann Buchbinderei (nur eineinhalb Stunden) und dann frei bis Freitag Mittag. Mal sehen ob ich morgen nicht nur die Mappe, sondern auch das Register fertig kriege.

Dann muss ich mich nach ner neuen Serie umsehen, die aktuelle hat nur noch eine handvoll Folgen (Blindspot).

Heute dann nur noch lesen im vorgewärmten Bett (übrigens der 3. Teil der 1000-Welten-Reihe von Canavan und so langsam fügen sich die einzelnen Stränge zusammen und es wurde interessanter).

Mal sehen ob ich die Bonsai-Tiger überreden kann Wärmflaschen zu spielen.

Dieser Beitrag wurde unter Betreuung, Beziehungen/Kontakte, Bonsai-Tiger, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik, Therapie veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.