Abschied

Heute war die Beisetzung. Ich hatte mich entschieden, in die Kirche zu fahren und dort etwas Musik zu machen – von der Pfarrei hatte ich gleich mehrfach das ok bekommen dafür.

Anfangs war es komisch irgendwie. Sein Foto hatte ich immer im Blick und nach ein paar Minuten wurde es besser.

Es war dann eine sehr gute Zeit und ich blieb dann doch etwas (viel) länger als geplant.

Abschied nehmen ist nie leicht.

Machs gut!

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Beziehungen/Kontakte, destruktives Verhalten, Erinnerungen, kleine Schritte, Leben, Psycho-Somatik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Abschied

  1. Ingrid, die Bastelmaus sagt:

    Liebe Ilana,
    das war genau die richtige Entscheidung! Und ich denke, so ist es auch gut für Deinen verstorbenen Bruder gewesen.
    Vielleicht kannst Du ja später mal an sein Grab, sofern es Dein Wunsch und es machbar ist.
    Schlaf gut!!! Ich wünsche es Dir so sehr an dem heutigen schweren Tag
    Deine Ingrid

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.